Allgemeine Geschäftsbedingungen

der Akademie Folke Dreier

 

Allgemeine Geschäftsbedingungen

  1. Diese AGBs gelten für alle von Folke Dreier durchgeführten Veranstaltungen (Vorträge, Beratungen, Seminare, Coachings, Kurse, Schulungen). Sie gelten sowohl für juristische als auch natürliche Personen.

Anmeldung und Vertragsabschluss

  1. Eine Anmeldung kann nur in schriftlicher Form erfolgen und gilt für uns als ein verbindliches Angebot zum Abschluss eines Vertrages mit der Akademie Folke Dreier.
  2. Durch unsere Bestätigung Ihrer Anmeldung kommt der Vertrag zustande. Innerhalb von 14 Tagen erhalten Sie nach Eingang Ihrer Anmeldung diese Bestätigung.
  3. Eine Bestätigung von unserer Seite kann in Ausnahmefällen auch noch unmittelbar vor Veranstaltungsbeginn gegeben werden.

Zahlungsbedingungen

  1. Die Zahlung der Teilnahmegebühren ist direkt nach Erhalt der Anmeldebestätigung / Rechnung per E-Mail oder Post sofort fällig. Nur in Ausnahmefällen ist es möglich, spätestens bei Veranstaltungsbeginn zu bezahlen. Wir sind berechtigt, die Teilnahme an der Veranstaltung zu verweigern, sollten die Teilnahmegebühren nicht bis zu diesem Zeitpunkt beglichen worden sein.

Leistungen

  1. Die durch die Akademie Folke Dreier zu erbringenden Leistungen ergeben sich bei Veranstaltungen insbesondere aus der veröffentlichten Ausschreibung und den Angaben in der Buchungsbestätigung. Art und Inhalte können je nach Ermessen des Referenten und nach Bedarf der Teilnehmer auch noch innerhalb der Veranstaltung flexibel angepasst werden.
  2. Nur wenn von uns als Zusatz aufgeführt, sind Aufwendungen für Verpflegung in der Teilnahmegebühr inbegriffen.

Teilnahmevoraussetzungen

  1. Wir bemühen uns, barrierefreien Zugang zu den Räumlichkeiten für die Veranstaltung zu schaffen. Bitte sprechen Sie uns bereits im Vorfeld an, damit wir rechtzeitig Entsprechendes für Sie organisieren können.

Rücktrittsrecht / Stornierung

  1. Angemeldete Teilnehmer können vor Veranstaltungsbeginn von der Buchung zurücktreten.
  2. Die Stornierungskosten setzen sich wie folgt zusammen:
    1. Bis 30 Tage vor dem Veranstaltungsbeginn ist der Rücktritt kostenlos möglich. Maßgeblich für die Einhaltung der Frist ist der Eingang der schriftlichen Rücktrittserklärung.
    2. Bis 14 Tage vor Beginn ergibt sich eine Stornogebühr von 50 % der Teilnahmegebühr.
    3. Erfolgt der Rücktritt erst nach diesem Zeitpunkt, ist der Teilnehmer zur Zahlung der gesamten Gebühr verpflichtet. Dies gilt auch bei Nichterscheinen oder Abbruch der Teilnahme.
  3. Zur Absicherung der Stornokosten besteht die Möglichkeit, eine Seminar-Versicherung bei der Europäischen Reiseversicherung abzuschließen.
  4. Ersatzteilnehmer
    1. Es kann jederzeit ein Ersatzteilnehmer benannt werden, der in die Rechte und Pflichten des bereits abgeschlossenen Vertrages eintritt. In diesem Fall haften der Ersatzteilnehmer und der zuvor angemeldete Teilnehmer als Gesamtschuldner für die Teilnahmegebühren.
    2. Für eine Umbuchung auf den Ersatzteilnehmer ab 14 Tage vor Seminarbeginn stellt die Akademie eine Verwaltungspauschale von 30 € in Rechnung.

Absage von Veranstaltungen seitens der Akademie

  1. Wir behalten uns das Recht vor, die Veranstaltung aus nicht vertretbaren Gründen (z. B. plötzliche Erkrankung des Referenten, höhere Gewalt) abzusagen oder zu verschieben.
  2. Dies gilt ebenso wegen zu geringer Nachfrage bzw. zu viele Absagen (bis spätestens 10 Tage vor dem geplanten Veranstaltungstermin). Hierüber werden wir Sie selbstverständlich sofort informieren und die von Ihnen bereits entrichtete Teilnahmegebühr komplett zurückerstatten.

Haftung

  1. Unsere Haftung ist auf grobe Fahrlässigkeit, Vorsatz und Verletzung vertragswesentlicher Pflichten beschränkt. Das bedeutet, dass es sich um vorhersehbare Schäden, die für eine Veranstaltung anfallen könnten, handeln muss.
  2. Weitergehende Haftungs- und Schadenersatzansprüche, die nicht die Verletzung von Leben, Körper oder Gesundheit betreffen, sind - soweit nicht Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit unsererseits vorliegt - damit ausgeschlossen.

Ablehnung von Aufträgen

  1. Wir behalten uns das Recht vor, von einer externen Veranstaltungsbuchung ohne Angabe von Gründen zurückzutreten und die Durchführung abzulehnen. Bereits geleistete Veranstaltungsgebühren werden in dem Fall vollständig zurückerstattet.

Ausschluss von Teilnehmern

  1. Sollten Teilnehmern den Ablauf der Veranstaltung und den Umgang mit anderen im Training wiederholt stören und sich den Aufforderungen des Trainers / der Akademie widersetzen, können sie von der weiteren Teilnahme ausgeschlossen werden. Ebenso gilt dies für Personen, die unsere Veranstaltung dazu missbrauchen, andere Teilnehmern für ihre eigene Veranstaltung, Dienstleistung oder für einen Produktverkauf anzuwerben. In diesen Fällen erhält die ausgeschlossene Person keine Rückerstattung der Teilnahmegebühr.
  2. Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass wir kein Ersatz für eine psychologische oder medizinische Therapie sind. Sollten Sie sich momentan in einer Therapie befinden oder diese erst kürzlich beendet haben, so erbringen Sie uns bitte einen schriftlichen Nachweis von Ihrem Arzt oder Therapeuten, dass Sie für eine Teilnahme an unserer Veranstaltung geeignet sind. Generell wird für die Teilnahme an den Veranstaltungen ein stabiler psychischer und physischer Zustand vorausgesetzt.

Audio- und Videoaufnahmen

  1. Unsere selbstentwickelten Kurskonzepte, Präsentationen sowie Trainings- und Vortragsunterlagen sind urheberrechtlich geschützt. Somit sind nur in vorheriger Abstimmung mit uns Audio- und Videoaufnahmen zulässig.
  2. Ebenso benötigen Sie für die Vervielfältigung unserer Veranstaltungsunterlagen, Lehrfilme und Fotos sowie deren Weitergabe an Dritte oder für die sonstige Nutzung unser vorheriges Einverständnis.
  3. Mit der Veranstaltungsteilnahme erteilen Sie uns die Genehmigung zur eigenen geschäftlichen Verwertung von Filmen und Fotos, die während der Trainings und Vorträge erstellt wurden. Selbstverständlich haben Sie das Recht, bereits vor Beginn der Veranstaltung dieser Genehmigung zu widersprechen. Ein nachträglicher Widerspruch ist dann nicht mehr möglich.
  4. Wir zahlen keine Provisionen für Aufnahmen, auf denen Sie zu sehen sind. Gerne können Sie mit uns bereits im Vorfeld über die geplanten Bild- und Filmaufnahmen sprechen, um abzuklären, ob Sie hierfür Ihr Einverständnis geben.

Datenspeicherung / Datenschutz

  1. Mit Ihren Daten gehen wir sehr sensibel um und halten uns an das Bundesdatenschutzgesetz (BDSG). Das bedeutet, dass die Speicherung und Verarbeitung der Kundendaten von uns sowie von uns beauftragten neutralen Dienstleistern und befreundeten Unternehmen unter strikter Beachtung des Bundesdatenschutzgesetzes erfolgt. Lediglich zu Abwicklungs-, Abrechnungs- und internen Werbezwecken seitens unserer Akademie werden Ihre Daten benötigt. Möchten Sie der Speicherung Ihrer Daten für unseren Newsletter und für die weitere Ankündigung neuer Veranstaltungen widersprechen, so teilen Sie dies bitte schriftlich mit.

Schweigepflicht

  1. Gesetzlich unterliegen wir keiner Schweigepflicht. Aus Diskretionsgründen bewahren wir jedoch freiwillig über sämtliche privaten und geschäftlichen Aussagen und ebenso über Vorkommnisse in unseren Coachings und Veranstaltungen absolutes Stillschweigen. Ebenso bitten wir um Ihr Zugeständnis, über persönliche Details von anderen TeilnehmernInnen Stillschweigen zu bewahren. Danke für Ihr Verständnis.
  2. Kundenstimmen, die zu unseren Veranstaltungen abgegeben werden, dürfen mit Einverständnis des Feedbackgebers unter Nennung des gesamten Namens veröffentlicht werden.

Gerichtsstand ist der Firmensitz in Ratingen, Deutschland