ABOUT FOLKE DREIER

Persönliche Worte

Wir alle lernen voneinander - ob im Beruf, im Alltag, im Vortrag oder im Training.

Ich sehe mich daher als Lehrende und Lernende zugleich. Als Teamplayer, Sparringspartner und hilfreicher Ratgeber. So ist ein Vortrag für mich auch kein Monolog sondern vielmehr ein spannender Dialog mit dem Publikum. Die Botschaft sollte klar verstanden werden und direkt zum Handeln auffordern.

 

Daher bedeutet für mich, in einem Training keine festen Vorgaben für die Praxis zu geben, sondern vielmehr die persönliche Stärkung von Eigenverantwortung, Selbstvertrauen und Motivation zu fördern.

 

Und wer mich kennt, weiß, es darf auch mal herzlich im Vortrag oder Training miteinander gelacht werden. Denn mit Lebensfreude fällt uns vieles leichter. Ist es nicht so?

 

Mein persönliches Lebensmotto: "Vorwärts geht immer. Es kommt nur auf das WIE an."


Als Coach / Trainerin

 

Bereits im Alter von 16 Jahren begann sie sich als Coach im Sport zu engagieren. Folke Dreier, selbst jahrelange Wettkampfsportlerin, trainierte Sportbegeisterte im Breitensport und gewann in den folgenden Jahren wertvolle Erkenntnisse für ihre spätere Berufung als Trainerin.

 

Sie erkannte ihre Fähigkeit, Menschen für ihre eigenen Ziele anzuspornen und in ihrem Handeln zu stärken. Genau dies lässt sie in ihre Trainings miteinfließen und fördert die mentale Stärke jedes Einzelnen.

 

Folke Dreier zeigt, wie das eigene Potential erkannt und im Alltag effektiv genutzt werden kann. Seitdem haben sich von ihr Menschen aus aller Welt mit unterschiedlichen Beweggründen ein Stück des Weges begleiten und weiterhelfen lassen.

Als Rednerin / Moderatorin

 

Egal, wie viele Zuhörer und Zuschauer es sind - das Publikum fühlt sich bestens informiert und gut unterhalten. Denn bevorzugt wird stets die spontane freie Rede: kein minutenlanges Ablesen von PowerPoint-Folien – keine einstudierten Reden mit pauschalen Standardfloskeln.

 

Gut recherchiert, strukturiert und vor allem selbst von dem Thema überzeugt und dem Event begeistert. Das merkt man sofort an ihrer Stimme und Gestik. Da springt der Funke über.

 

Wer bei Folke Dreier schon live dabei war, weiß, mit welcher Begeisterung sie das Publikum charmant miteinzubeziehen versteht. Sie spricht die Sprache der Zuhörer – klar und verständlich. Mit jeder Menge anschaulicher Fallbeispiele, stets gespickt mit einer guten Prise Humor und dennoch genug Raum zum Nachdenken.

 

Die Botschaft kommt an, inspiriert und motiviert nachhaltig. Und das ist, was letztendlich zählt: Infotainment - Lerneffekt mit Unterhaltungswert.

Als Unternehmerin

 

Vormals bei E.ON, Kienbaum Management Consultant und in einem 5-Sterne-Hotel tätig, gründete Folke Dreier 1999 ihre eigene Trainingsakademie. Zusätzlich ließ sie sich von Manfred Kaufmann an der Schauspielschule Düsseldorf zur Moderatorin ausbilden und ist seitdem als Vortragsreisende und Trainerin unterwegs.

 

Als Gastdozentin lehrt sie an diversen Akademien, Hochschulen und Instituten. Im Jahr 2003 wurde sie vom RKW NordWest als Unternehmerin ausgezeichnet.
Um ihre eigenen Erkenntnisse stetig zu erweitern, tauscht sich Folke Dreier seit Jahren mit ihrem Mentor Dr. Desmond Morris aus Oxford, einem der weltweit renommiertesten Verhaltensforscher, über Persönlichkeitsentwicklung, Kommunikation und Körpersprache aus.

 

Seit Jahren bildet sie in ihrer Akademie auch Coaches, Trainer und Moderatoren aus.



Als Ehrenamtliche

 

Soziales Engagement und ein respektvolles Miteinander sind entscheidende Inhalte ihrer Arbeit.

 

Wie Albert Schweitzer einst sagte:

„Ich bin Leben, das leben will,

inmitten von Leben, das leben will.“

 

Wer sich dies klar mache, so Schweitzer, könne nichts anders, als anderes Leben zu respektieren und ihm mit Ehrfurcht zu begegnen."

 

So sieht auch Folke Dreier als eine ihrer Aufgaben, sich für Mensch, Tier und Natur zu engagieren. Sie selbst hat mehrere Tiere aus dem Tierschutz übernommen und unterstützt den Tiergnadenhof und die Jugendfarm Duisburg e.V. .
 

Als ehrenamtliche Mentorin betreut sie Nachwuchsführungskräfte, Existenzgründer_innen und Schüler_innen.

Als Filmemacherin

 

Seit Jahren steht Folke Dreier in enger Verbindung mit dem Deutschen Albert-Schweitzer-Zentrum (DASZ) Frankfurt am Main. Sie ist Mitglied des Deutschen Hilfsvereins für das Albert-Schweitzer-Spital in Lambarene e.V.

 

Ihre Interviews mit Anhängern und Zeitzeugen, die den Friedensnobelpreisträger Albert Schweitzer noch persönlich kennengelernt haben, sind ein absolutes Highlight. In ihren selbst produzierten Kurzfilmen hielt sie diese faszinierenden Berichterstattungen fest. Im Foto zu sehen ist Siegfried Neukirch, der einst mit dem Fahrrad 21.000 km zu Albert Schweitzer nach Afrika fuhr.

 

Albert Schweitzers philosophisches Gedankengut und seine Ethik „Ehrfurcht vor dem Leben“ lässt sie auch in ihre Vorträge und Trainings miteinfließen.